Samsung vs. Apple – Wer hat die Nase vorn? Posted on

Heutzutage bekommt man nahezu jede Woche neue und gute Handyverträge angeboten, die alle viel versprechen. Doch halten dieseauch immer was sie versprechen? Schwer ist es auf jeden Fall den Überblick zu behalten und am Ende die beste Alternative für einen persönlich zu finden. Zudem muss man auch bedenken, dass es immer mehr Betrüger auf dem Markt gibt, die einen geschickt in Fallen locken, aus denen man nach dem Vertragsschluss nur noch ganz schwer wieder raus kommt. So gibt es beispielsweise einen Handyvertrag mit Allnet Flat schon für ganz wenig Geld, doch muss man noch weitere Faktoren beachten, die hier einen entscheidenden Einfluss haben können.

Aktuell is das neue iPhone SE in aller Munde, denn es wurde bereits auf der Apple Keynote vorgestellt. Die Konkurrenz ist aber ebenfalls sehraktiv. So konnte z.B. Samsung nur kurze Zeit später mit seinem Samsung Galaxy S7 mini kontern, das mit seinen Daten und seiner Performance ebenfalls überzeugen konnte. Samsung will mit dieser Variante eine kompakte Smartphone-Variante auf den Markt werfen, die es mit Apple aufnehmen kann. Für dieses Ziel wurde unter anderem auf das S6 mini verzichtet, da man die kompletten Ressourcen in die Entwicklung des neueren Modells stecken wollte. Das S7 mini hat ein nur 4,6 Zoll großes Display, was die Zielgruppe abdecken dürfte.

Viele wollen keinen riesigen Screen bei ihrem Handy, da dieses sonst schon eher in die Kategorie Tablet fällt. Ein Problem ist allerdings der interne Speicher, denn man hat keine große Wahl, wenn einem die standardmäßigen 16GB nicht ausreichen. Wie bei Apple muss man automatisch auf die 64-GB-Variante zurückgreifen, was den Preis auf ca. 589 Euro anwachsen lässt. Das iPhone hingegen hat nur einen 4 Zoll großen Screen, der vielen Jugendlichen und auch Erwachsenen ggf. sogar etwas zu klein sein dürfte, womit Samsung in dieser Kategorie die Nase vorne hat.

Auch im Vergleich der Preise für ältere Modelle ist Samsung besser unterwegs als der große Konkurrenz, denn wenn es Modelle wie das S5 mini schon recht günstig zu kaufen gibt, verlieren die iPhones trotz der ständigen Neuerungen kaum an Wert und sind auch nach 2-3 Jahren immer noch entsprechend teuer in den Geschäften zu erstehen. Alles in allem muss jeder für sich selbst entscheiden, welches Handy am besten zu einem passt. Es gibt natürlich die Apple-Jünger, die jedem blind ein iPhone empfehlen würden. Je nach Anforderungsprofil könnte aber ein Samsung oder auch eine andere Marke deutlich besser zum Kunden passen.

Auch interessant...

Wie wichtig sind Tablets inzwischen geworden?

Der Hype um eine App

Das Smartphone – unser täglicher Begleiter

Warum sich ein Umstieg auf LEDs immer auszahlt